logo_mirnock_ahoi.png
1905.jpg

Der Millstätter See

Das Juwel in Kärnten

 

Der Millstätter See ist nicht nur meine geliebte Heimat, sondern auch der wohl schönste See Kärntens. Tiefblaues Wasser, ein unverbautes Südufer und die Berge, die den See wie ein Bild einrahmen - das macht dieses Fleckchen Erde einzigartig.

Es ermöglicht See- und Bergberührungen an einem Tag.

Frühmorgens auf dem Mirnock- unseren Hausberg, die ersten Sonnenstrahlen genießen und danach Körper und Geist im kühlen Nass des Sees erfrischen um entspannt und erholt den Sonnenuntergang bei einem reichhaltigen Abendessen zu erleben.

Apropos Mirnock: der ist ein Weltenberg. Er vereint Kult- und Klosterlinie und versprüht damit eine ganz besondere Energie.

Slow Trail Mirnock

slowtrail-mirnock-archiv-mtggert-perauer

Zeit nehmen am Fuße des Weltenberges Mirnock. 

Waldwanderungen an den Hängen des Mirnocks mit atemraubender Aussicht und besonders schönen Stimmungen frühmorgens und bei Sonnenuntergang.

Baden im See

Millstätter See.jpg

Besonders angenehm für die Muskulatur, die Gelenke und die Seele ist das Bad im See nach einer ausgiebigen Wanderung oder einer Fahrradtour.

Insgesamt 12 Strandbäder laden in den Sommermonaten zum Baden im Millstätter See ein.

Kultur & mehr

Sagamundo_Döbriach

Wenn sich die Natur bei Regen erholt, gibt es Alternativen zu Schwimmen oder Wandern. Kultur oder Unterhaltung kommen nicht zu kurz und sie können die Menschen, die hier leben und deren Umgebungen sowie ihre Geschichte erleben.